Upcoming Shows

Currently there are no events.

Current Release

Current Release Our Fear Is Their Force
Massacre Records
February 24, 2012
iTUNES
AMAZON
EMP EBAY
NUCLEAR BLAST

CD Review

« Back to overview

Disctopia03-07-12

Review for album: Our Fear Is Their Force

Davidian ist eine dieser Bands bei denen das Genre nicht auf Anhieb zweifelsfrei bestimmt werden kann. Was hingegen ausser Frage steht ist ihre Herkunft: Deutschland. Unter Massacre Records wird mit “Our Fear Is Their Force” das insgesamt dritte Album in voller Länge auf den Markt geschmissen. Ich bin ja mittlerweile bei Massacre-Produktionen sehr vorsichtig da die guten Damen und Herren bei diesem – ohne Zweifel grandiosen – Label in letzter Zeit etwas zur Überproduktion neigten und einige Bands mehr pushten als es nötig beziehungsweise gut war. Dies ist bei Davidian glücklicherweise nicht der Fall. Macht euch bereit für eine volle Ladung Thrash / Death / Melodic / Core scheiss’ der Teufel drauf Metal, es geht ab wie Schmitzkatze.

Nach einem kurzen aber netten Intro wird mit “Behind An Angelic Smile” direkt losgepowert. Bereits beim ersten Track fällt auf dass sich die Deutschen kein bisschen um irgendwelche Genregrenzen oder Schubladisierungen scheren. Es werden munter Elemente miteinander vermischt. Der Fokus liegt dabei klar auf dem Neothrash. Aber auch (Melodic) Death Metal ist ziemlich gut vertreten. Parts im nackenbrecherischen Midtempo und dazugehörende Breakdowns lassen auf die Präsenz von Metalcore und Hardcore schliessen. Eine bunte Mischung aus allem was es so braucht um ein interessantes Album an den Start zu bringen. Und das gelingt den Herren mit “Our Fear Is Their Force” ziemlich gut.

Die extreme Vielfalt ist die Hauptstärke dieses Longplayers. Meistens ist es ja so dass die Abwechslung zwar vorhanden ist, die Kraft in der Vielfalt allerdings verloren geht. Glücklicherweise ist dies hier nicht mal ansatzweise der Fall. Der vorherrschende Ton gehört den thrashigen Riffs und den brutalen Growls. Eben jene Growls sind teilweise so dermassen brutal und tief dass ich fast dazu neige der Band einen kleinen Brutal Death Metal Einfluss anzurechnen.

Ein erstes Highlight ist der Song “Shattered Illusions”. Schnelles und thrashiges Riffing, eine gute Portion Midtempo und generell ein Rhythmus der die Nacken fröhlich knacken lässt – so sollte geiler Metal klingen. Und zwar nicht ungefähr, sondern genau so. Der Song ist zwar alles in allem ziemlich einfach gestrickt, aber die Durchschlagskraft lässt sich nicht abstreiten. Sehr schön.

Ein weiteres grossartiges Stück finden wir in “Vicious Circle”. Hier liegt der Fokus ganz klar auf dem Zerstören der Hörer. Wer ein Anschauungsbeispiel in Sachen “Wie schreibe ich einen anbetungswürdigen, langsamen Song der einfach mal alles wegraped” braucht ist hier genau richtig. Der zügige Mittelteil komplettiert den äusserst gelungenen Song.

Fazit: Davidian stellt mit “our Fear Is Their Force” ein nicht ganz ordinäres aber unglaublich starkes Album in die Regale unserer Plattenläden. Reinhören sollte man hier unbedingt – die Vielfalt dürfte jedem Metalhead etwas bieten.

[ Review by Nelix / Disctopia ]